Se Schnecke, wir werden dich fr immer im Herzen haben.
 

Unser Schneckchen

So schnell ist alles anders...

Es fällt mir so schwer, das zu schreiben. Unser geliebtes Schneckchen ist leider nicht mehr bei uns. Sie hat sich am 11. Mai auf der Koppel ein Bein gebrochen. Wir brachten sie noch in die Klinik, sie wurde auch operiert und war danach sehr fit. Die Heilungschancen waren jedoch von Anfang an nicht die besten und beim Nachröntgen am 2. Tag nach der OP war leider klar, daß wir sie gehen lassen mussten.

Es tut so unfassbar weh, die kleine Maus hat uns in den knapp 3 Wochen, in denen sie bei uns war, dermaßen bezaubert. Sie hatte so ein freundliches Wesen, immer gut gelaunt, und so klug.

Auch nach ihrem Unfall war sie immer noch so gut drauf, sie und auch ihre Mama Towanda haben so gut mitgemacht, als würden sie alles verstehen.

Towanda darf sich nun auf der Koppel erholen und wird dann noch einmal mit Windsor besamt werden. Das hatte einfach zu gut gepasst und diesmal haben wir Glück, ganz sicher.

Unsere Kleine werden wir niemals vergessen. Sie war einfach zu gut für diese Welt.

(21.05.2015)