Das Schneckchen an seinem ersten Lebenstag
 
 
 

Babyboom!!!

Der Babyboom auf dem Matildahof hat begonnen!

Am 24.04. abends um 19.40 Uhr war es soweit! Towanda hat ihr erstes Fohlen geboren! Nachdem sie bereits 14 Tage dicke Harztropfen hatte und tagelang die Milch in Strömen floss, allabendlich begleitet von vielversprechenden Wehen, wagte ich mich nicht mehr von Towandas Seite und verbrachte viele weitgehend schlaflose, sehr kalte Nächte im Stall. Der Name für das Fohlen stand so schon vorher fest: "The Snail", die Schnecke... weil sie offensichtlich nicht so richtig in die Gänge kam...

Als sie dann endlich geboren war, war ihr linkes Ohr dermaßen gequetscht und abgeknickt von der Geburt, daß es aussah wie der Fühler einer Schnecke. So war schnell klar, dieser Name passt, ist sehr cool und einzigartig und bleibt! Die ersten Tage war der Name Programm. Schnecke war schüchtern, langsam, schlief fast nur, Temperament Fehlanzeige. Ich machte mir schon fast Sorgen. Inzwischen aber hat sie ausgiebig geübt, wie das mit diesen langen Stelzen zu bewerkstelligen ist und ist richtig neugierig. Alles wird kontrolliert, alles ist interessant. Die Mama wird bereits bearbeitet, wenn sie nicht richtig pariert oder nicht ganz so bequem steht, damit man an die Milchbar kommt.

Ansonsten gefällt sie mir von Tag zu Tag besser, ein superchices Bergaufpferdchen, erwartungsgemäß blutgeprägt, mit großen, harten Hufen, richtig schlau, und ich glaub, die kann sich auch bewegen. Schritt und Galopp hat sie bereits ausgiebig gezeigt und das hat mir sehr gefallen. Mal sehen, wie die Farbe wird, sie ist momentan auffallend hell, fast wie Gold. Denke aber, sie wird etwa die Farbe ihrer Mutter bekommen.

 

Unsere andere Brütende ist in den letzten Tagen sichtlich explodiert, bald kommt das Dörtchen gerollt. Letzte Woche haben wir es beim Ultraschall bestätigt bekommen, da sind einige Wikinger unterwegs zu uns... 6 wurden sofort gesichtet, der Bauch scheint recht voll zu sein. Na, schauen wir mal. Es dauert jetzt auch nur noch drei Wochen bis zur Geburt.

 

 

(28.04.2015)